HOTELMANAGERIN DES JAHRES
Der Trebing-Lecost Hotel Guide 2019


Sabine Unckell,
Hotel Würzburger Hof, Würzburg
Best Western Hotel City-West, Nürnberg 

In diesem Jahr zeichnen wir mit Sabine Unckell erneut eine herausragende Persönlichkeit der deutschen Hotellerie aus. Ihr ist es nicht nur gelungen, den Würzburger Hof in der Bischofsstadt am Main, sondern auch ihr zweites Haus, das Best Western Hotel Nürnberg am Hauptbahnhof, signifikant weiterzuentwickeln. Sie hat beiden Häusern mithilfe zielgerichteter Investitionen und ihrer Begabung für die ebenso individuelle wie geschmackvolle und zweckmäßige Gestaltung von Hotelzimmern und Suiten Klasse und Charakter verliehen. Ihre vorbildliche Mitarbeiterführung und ihre Motivationskraft brachten in gleichem Maße die Servicequalität an beiden Standorten auf ein neues Niveau. Sabine Unckells Laufbahn verlief klassisch: Nach einer Ausbildung zur Hotelfachfrau im Überseehotel Bremen trat sie ihre erste Stelle im Hotel Nikko in Düsseldorf an. Für eine kleine Hotelgruppe eröffnete sie später ein Haus in Düsseldorf und eines in Neuss. Ein weiterer Karriereschritt führte sie zunächst zur Althoff-Gruppe, bevor sie dann gemeinsam mit ihrem damaligen Ehemann Christoph Unckell das Traditionshotel Rebstock in Würzburg leitete und nachhaltig prägte. 2006 übernahm sie das Best Western Hotel am Nürnberger Hauptbahnhof. Hier konnte sie in alleiniger Verantwortung ihre Kreativität und Innovationskraft entfalten, neue Prozesse in Gang setzen und das Haus, wie eingangs erwähnt, auch durch die Aufwertung des Zimmerdesigns auf einen neuen, zukunftsträchtigen Weg bringen. Im Jahre 2011 erfüllte sie sich mit der Übernahme des Würzburger Hofs einen Herzenswunsch. Dort war die Anhebung der Service- und Dienstleistungsstandards der erste Schwerpunkt. Stilsicher und mit genauem Blick für Details erneuerte sie dann, bald auch ohne die anfangs beteiligte Innenarchitektin, die Zimmer und Suiten im Würzburger Hof mittels ganz neuer Designkonzepte. Kein Zimmer gleicht nun dem anderen, alle sind individuell, hochwertig und kreativ gestaltet. Unckells Personalführung wiederum zeichnet sich durch eine Mischung aus kooperativem und situativem Führungsstil aus, wodurch es ihr gelingt, bei ihrem Team ein starkes Gemeinschaftsgefühl zu erzeugen. Sie ist mit ihrem kompromisslosen Qualitätsstreben Vorbild für die Mitarbeiter, was es ihr ermöglicht, neue Prozesse mit voller Unterstützung ihres Teams auf den Weg zu bringen. So konnte sie beide Häuser in den letzten Jahren nachhaltig weiterentwickeln und gleichzeitig für einen ganz besonderen Spirit bei ihren Mitarbeitern sorgen. Mit ihrer sehr geschickten Öffentlichkeitsarbeit gelingt es ihr zudem, den Würzburger Hof und das Best Western in Nürnberg beständig in der öffentlichen Wahrnehmung zu halten. Ihr Dienstleistungskonzept richtet sie immer wieder neu an den Vorstellungen und Wünschen ihrer Gäste aus. Kompromisse und halbherziges Vorgehen lehnt sie ab. Die Motivation ihres Teams ist für sie ein zentraler Baustein bei der Etablierung einer Unternehmenskultur, die immer den bestmöglichen Ser vice für die Gäste im Auge hat – mit Mitarbeitern, deren Entscheidungs- und Handlungskompetenzen nach Unckells Meinung die beste Garantie für hervorragenden Service sind, durch den sich ihre Häuser ebenso auszeichnen wie durch das individuelle und elegante Interieur. Standards und Leitlinien werden dabei regelmäßig auf ihre Tragfähigkeit überprüft und das Gesamtkonzept immer wieder modifiziert. Vor allem beim Würzburger Hof ist es Sabine Unckell in beeindruckender Weise innerhalb nur weniger Jahre gelungen, ein Haus der Mittelklasse zu einem Vier-Sterne-Boutique-Hotel mit Esprit, Charme und hervorragendem Service zu entwickeln. Für ihre beachtliche Gesamtleistung zeichnen wir sie daher zur „Hotelmanagerin des Jahres 2019“ aus.

Bildquelle Foto: Trebing-Lecost
 

Die Auszeichnung „Hotelmanager des Jahres“ erhielt bisher:

2018 Marc Cantauw, Hotel König Albert, Bad Elster
2017
Stefan Stahl, Jagdschloss Kranichstein, Darmstadt
2016 Sven von Jagemann, Hotel Burg Wernberg 
2015 Dietmar Karl, Strand-Hotel Hübner / Park-Hotel Hübner, Warnemünde
2014 Christoph Unckell, Hotel Rebstock, Würzburg
2013 Matthias Golze, Columbia-Hotel, Wilhelmshaven
2012 Dr. Bertram Thieme, Dorint Charlottenhof, Halle a.d. Saale
2011 Rogier Hurkmans, Swissôtel, Bremen
2010 Helmut Stadlmann, Sofitel Vienna, Wien
2009 Jörg T. Böckeler, Hotel InterContinental, Düsseldorf
2008 Michael Rupp, Kastens Hotel Luisenhof, Hannover
2007 Nicole Kobjoll, Schindlerhof, Nürnberg
2006 Norbert Lang, Dorint, Binz/Rügen
2005 Florian Meyer-Thoene, Radisson SAS, Erfurt
2004 Christoph Mares, The Mandarin Oriental, München
2003 Dr. Bertram Thieme, Dorint Novotel, Halle a.d. Saale

(TrLc)